Rechnungsabschluss 2017

Das Rechnungsergebnis der Einwohnergemeinde war etwas besser als erwartet. Es resultierte ein Ertragsüberschuss von Fr. 115'059.21. Budgetiert waren Fr. 76'786.00. Die Hauptgründe für das bessere Ergebnis waren höhere Baubewilligungsgebühren, weniger Aufwand bei den Besoldungsanteilen für die Lehrpersonen und bei den Schulgeldern sowie höhere Rückerstattungen bei der Sozialhilfe. Der Bilanzüberschuss ist auf Fr. 1'604'657.56 gestiegen. Dieser Betrag kann zur Deckung von allfälligen späteren Aufwandüberschüssen verwendet werden.

Das Wasserwerk weist einen Aufwandüberschuss von Fr. 55'456.42 aus. Das entspricht ziemlich genau dem Budget (Fr. 56'812.00). Das Nettovermögen beträgt Fr. 1'073'679.98.

Bei der Abwasserbeseitigung gab es einen Aufwandüberschuss von Fr. 79'266.35. Auch dieses Ergebnis liegt im Rahmen des Budgets (Fr. 77'275.00). Das Nettovermögen beläuft sich auf Fr. 1'281'621.30.

Die Abfallwirtschaft hat mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 8'715.68 abgeschlossen. Das ist etwas weniger als budgetiert (Fr. 14'910.00) und vor allem auf leicht rückläufige Gebühreneinnahmen zurückzuführen. Das Nettovermögen ist auf Fr. 146'706.86 gestiegen.

Bei der Ortsbürgergemeinde resultierte ein Ertragsüberschuss von Fr. 2'717.10 (Budget Fr. 2'775.00). Bei der Waldwirtschaft gab es anstelle des budgetierten Aufwandüberschusses von Fr. 1'245.00 einen kleinen Ertragsüberschuss von Fr. 448.25.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen