Jugend-, Ehe- und Familienberatung

Die JEFB des Bezirks Muri betreute im Jahr 2017 insgesamt 552 Fälle (Vorjahr 524). Am häufigsten waren wie in den Vorjahren Beratungen bei familiären Konflikten, gefolgt von Beziehungsproblemen und Erziehungsproblemen. Weitere häufige Themen waren persönliche Probleme, Schwierigkeiten mit dem Besuchs- und Ferienrecht sowie Probleme am Arbeitsplatz, in der Schule und in der Lehre. Die Fälle von häuslicher Gewalt haben leider wieder zugenommen. Für die Gemeinde Abtwil wurden 13 Fälle mit 31 beteiligten Personen betreut (Vorjahr 14 Fälle mit 29 Personen).


Meldung druckenText versendenFenster schliessen